News 2014/15

tampen

Die Firma Parrot, eigentlich bekannt für Zimmerdrohnen, wagt sich mit ‘Vollgas’ in die Natur:

2015-02-09_180136

Gene Vincent: Be-Bop-A-Lula

2015-02-09_181407

~ 9oo € sind schon eine Hausnummer ……

….. reine Herstellkosten vielleicht 50 €



http://www.parrot.com/de/produkte/bebop-drone/

tampen

Elvis sang einst: You ain’t nothin’ but a HOUND DOG


Elvis Presley wäre am 8. Januar 2015 80 Jahre alt geworden – in manchen Herzen lebt er ewig weiter.

Jetzt ist AIRDOG (dalli klick) dran:

2015-01-11_110025

Airdog -2

Airdog: Drohne verfolgt Fotografen automatisch

Von Helico Aerospace Industries stammt eine Drohne, die eine Gopro transportiert und denjenigen verfolgt und filmt, der den passenden Tracker am Handgelenk trägt. So werden Aufnahmen möglich, die bislang nur mit Hubschrauber oder begabten Drohnenpiloten machbar waren.
…..
Die Drohne Airdog verfolgt denjenigen, der einen kleinen Empfänger mit sich trägt und richtet dabei sogar die mitgeführte Gopro so aus, so dass die Person jederzeit im Blickfeld ist. Die Verbindung zwischen Tracker und Drohne funktioniert nach Herstellerangaben über eine Distanz von bis zu 300 Metern, so dass gute Übersichtsaufnahmen möglich sind. Die dazugehörige App kann die Entfernung aber auch kürzer einstellen, damit mehr Details gefilmt werden können.
…..
Airdog
…..
Der Nutzer kann während des Flugs mit der Fernbedienung eingreifen, um zum Beispiel die Distanz zu verändern. Ansonsten arbeitet die Drohne ab dem Startsignal autonom und begleitet den Anwender, bis der die Aufnahme beendet oder der Akku droht, zur Neige zu gehen. Dann landet die Drohne am Ausgangspunkt.

Die vier Arme des Quadcopters können eingefaltet werden, um das Gerät besser transportieren zu können. Der Airdog ist flugbereit etwa 516 x 350 mm groß, soll bis zu 65 km/h schnell sein und einem Gegenwind von bis zu 50 km/h widerstehen. Mit Akku wiegt Airdog 1,8 kg. Der Akku soll eine Flugdauer von 10 bis 20 Minuten ermöglichen.

2015-01-10_120734

Airdog-3

Finanziert wird die Entwicklung des Quadcopters Airdog über die Crowdfinanzierungsplattform Kickstarter. Dort sind schon über 700.000 US-Dollar zugesagt worden, obwohl die Entwickler nur 200.000 US-Dollar benötigen.

Airdog kostet 1.195 US-Dollar und soll im November ausgeliefert werden. Wer die Drohne von außerhalb der USA bestellt, muss mit 50 US-Dollar Versandkosten sowie Zoll und Einfuhrumsatzsteuer rechnen.

….. und auf der CES 2015 in Las Vegas war die automatische filmische Eigenverfolgung auch im Visier der Besucher.

….. und hier eine kurze  Deutsche Fassung  (dalli Klick)

….. und hier die Pressemitteilung mit Video im  Spiegel  (dalli klick)

2015-01-11_101949

tampen

Falcon à la Starship Enterprise
auf der Basis des Quadcopters ‘Prophecy 335’

….. eine nette Idee

fca105ffc3e711289ef71606071309dd

sh. auch:  http://www.big-max-web.de/diy-quadcopter-starship-enterprise/

Millennium-Falcon-drone

Was sich doch mit ‘Styropor’ (Depron) flugtechnisch alles gestalten lässt!

Millennium-Falcon-drone-1


tampen

3D Robotics:  (dalli klick) Homepage der Firma 3D Robotics

(dalli klick) Hier die Trends der Firma 3D Robotics


Modell IRIS (dalli klick)


2015-01-08_172921

Modell X8 (dalli klick)

2015-01-11_103033

tampen

Für Drohnensüchtige:


tampen